Ein Sieg zum Abschluss

Merken
Drucken
Teilen

Tischtennis Der TTC St. Gallen gewann sein letztes NLB-Meisterschaftsspiel. Er entscheidet das Kantonsderby gegen Wil mit 6:4 für sich. In dieser letzten bedeutungslosen Begegnung zeigte sich der St. Galler Youngster Nick Rütter von seiner besten Seite. Er steuerte drei Punkte zum Sieg bei. Somit beendet St. Gallen die Saison auf dem undankbaren zweitletzten Platz. Dieser ist, nach einem Jahr in der zweithöchsten Spielklasse, gleichbedeutend mit dem direkten Abstieg in die NLC. (rv)