Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Ort der Begegnungen und des Austauschs: Der neue Buecherwäldli-Shop in Uzwil wurde eröffnet

Am Donnerstag und Freitag begrüssten die Werk- und Beschäftigungsgruppen der Werkstätten Buecherwäldli Interessierte zur Besichtigung der umgebauten Räumlichkeiten und zur Einweihung des neuen Shops.
Joëlle Ehrle
Der Raum modern und hell, die Produkte originell und einzigartig: Der Shop lädt zum Verweilen ein. (Bilder: Joëlle Ehrle)

Der Raum modern und hell, die Produkte originell und einzigartig: Der Shop lädt zum Verweilen ein. (Bilder: Joëlle Ehrle)

Osterhasen aus Holz und selbstgemachte Leckereien bilden nur einen kleinen Teil dessen, was man in den Regalen des Buecherwäldli-Shops findet. Das Produktsortiment ist breit und saisonal. Erich Rüfenacht, Bereichsleiter der Werkstätten, sagt, dass dabei primär die Bedürfnisse der 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fokus stehen: «Es ist für sie abwechslungsreicher, wenn sie nicht das ganze Jahr Weihnächtliches herstellen.» Er spielt dabei auf den Buecherwäldli-Zauber an, der Ende Jahr zum letzten Mal in dieser Form stattfand. Man sei jedoch dabei, sich ein neues Konzept zu überlegen.

In Uzwil angekommen

Im November des vergangenen Jahres zogen die Werk- und Beschäftigungsgruppen Buecherwäldli von Oberuzwil nach Uzwil. Dort, an der Fichtenstrasse 56, fühlen sich die Mitarbeiter sowie die Betreuer der Institution, die Menschen mit Behinderungen Arbeitsraum bietet, angekommen.

An das grosse, lichtdurchflutete Foyer grenzen mehrere ebenerdige Arbeits- und Gruppenräume. Die Farbgebung des zentralen Foyers ist grösstenteils in Grün gehalten. «Die Farbe wirkt beruhigend und fördert Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft und Zufriedenheit», sagt der Bereichsleiter. Der Buecherwäldli-Shop ist zudem durch einen separaten Eingang für jedermann zugänglich. «Der Shop soll ein Ort der Begegnung und des Austauschs sein», so Rüfenacht, der selbst Besichtigungen durchführte.

Doch nicht bloss der neue Shop versetzte die Besucherinnen und Besucher in Staunen, auch während des Rundgangs durch das umgebaute Gebäude mit den modernen, hellen Räumen, war die Entzückung gross.

Einblick in den Arbeitsalltag

Der Umbau sei jedoch kein Luxus: «Unsere Mitarbeiter haben es verdient, in einem solchen Umfeld zu arbeiten.» Wer einen Blick in Küche, Bastelzimmer und Werkraum warf, konnte sehen, wie fleissig an den Kunstwerken gearbeitet wird, die man bald im Shop erwerben kann.

Viele sorgfältig gestaltete Karten zu jedem Anlass findet man beim Eintreten in den Buecherwäldli-Shop.Viele sorgfältig gestaltete Karten zu jedem Anlass findet man beim Eintreten in den Buecherwäldli-Shop.
Auch die aktuelle Osterkollektion kommt in den beleuchteten Nischen des Shops gut zur Geltung.Auch die aktuelle Osterkollektion kommt in den beleuchteten Nischen des Shops gut zur Geltung.
Das mittige Bauelement trennt den Laden in Bereiche ab und macht ihn zu einer Art Rundgang.Das mittige Bauelement trennt den Laden in Bereiche ab und macht ihn zu einer Art Rundgang.
Für Gespräche zu Kaffee und Kuchen hatte es an den beiden Tagen der offenen Tür im Foyer Platz.Für Gespräche zu Kaffee und Kuchen hatte es an den beiden Tagen der offenen Tür im Foyer Platz.
Bereichsleiter Erich Rüfenacht im Gespräch mit einigen Besuchern.Bereichsleiter Erich Rüfenacht im Gespräch mit einigen Besuchern.
Während den Rundgängen wurden den Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Werkräume, wie hier ins Töpfer-Stübli, gewährt.Während den Rundgängen wurden den Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Werkräume, wie hier ins Töpfer-Stübli, gewährt.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind währenddessen fleissig bei der Arbeit.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind währenddessen fleissig bei der Arbeit.
Zu Besuch in der Küche, wo eine Mitarbeiterin einzeln gefördert wird und zusammen mit der Betreuerin Zitronen-Muffins backt.Zu Besuch in der Küche, wo eine Mitarbeiterin einzeln gefördert wird und zusammen mit der Betreuerin Zitronen-Muffins backt.
Die grossen Zahlen an den Türen helfen den Mitarbeitern sich im Gebäude zurechtzufinden. Die Wandfarbe Grün wirkt zudem beruhigend und macht glücklich.Die grossen Zahlen an den Türen helfen den Mitarbeitern sich im Gebäude zurechtzufinden. Die Wandfarbe Grün wirkt zudem beruhigend und macht glücklich.
Im Snoezelraum können die Mitarbeiter Ruhe und Entspannung finden und danach wieder voller Elan ihrer Arbeit nachgehen.Im Snoezelraum können die Mitarbeiter Ruhe und Entspannung finden und danach wieder voller Elan ihrer Arbeit nachgehen.
10 Bilder

Tag der offenen Türe im Buecherwäldli

Hinweis:
Der Buecherwäldli-Shop ist von Montag bis Freitag jeweils ab 9.00 bis 11.30 und von 13.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Am Wochenende ist der Shop geschlossen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.