Ein naturnaher Spielplatz für die Niederbürer Kinder

NIEDERBÜREN. Der Platz sieht mit den vielen Pfählen aus wie ein kahler Wald. Aber das wird sich bald ändern. «Sobald der Spielplatzbauer aus den Ferien zurück ist, wird er die Seile anbringen, die Sitzbänke aufstellen und den Sandkasten anlegen», sagt Pascal Frommenwiler.

Drucken
Teilen
Bei der Schulanlage entsteht der erste öffentliche Spielplatz in Niederbüren. (Bild: Urs Bänziger)

Bei der Schulanlage entsteht der erste öffentliche Spielplatz in Niederbüren. (Bild: Urs Bänziger)

NIEDERBÜREN. Der Platz sieht mit den vielen Pfählen aus wie ein kahler Wald. Aber das wird sich bald ändern. «Sobald der Spielplatzbauer aus den Ferien zurück ist, wird er die Seile anbringen, die Sitzbänke aufstellen und den Sandkasten anlegen», sagt Pascal Frommenwiler. Der Gemeinderat und Projektverantwortliche geht davon aus, dass der erste öffentliche Spielplatz in Niederbüren im August fertiggestellt sein wird.

Schon jetzt lässt sich erkennen, dass der Spielplatz bei der Schulanlage viele Holzelemente aufweist. «Wir wollten einen möglichst naturnahen Spielplatz, die eingesetzten Pfähle wurden nicht imprägniert», erklärt Frommenwiler. Die Kinder dürfen sich auf einen Spielplatz mit Kletterturm und Seilbahn freuen. Ein Sonnensegel schützt sie im Sandkasten vor der Sonne, und natürlich auch vor Regen. Spätestens am 19. September ist es so weit, dann wird der Spielplatz eingeweiht. (urb)