Ein Langwiler und Maturandinnen ohne Halt

Namen & Notizen

Drucken
Teilen

Der Multimedia-Künstler Christoph Rütimann wird beim Sportpark Bergholz eine Videoinstallation realisieren. Diese ist beim Wettbewerb «Kunst am Bau» als Siegerprojekt hervorgegangen. Bereits im Vorfeld gab es Kritik, dass bei der Präqualifikation keine lokalen Kunstschaffenden von der Jury auserwählt wurden. Christoph Rütimann wohnt in Müllheim (TG). Er sei aber ein «Langwiler», so der Künstler anlässlich der Vernissage. «Und mein Material kaufe ich immer in Münchwilen ein.»

Nicht nur mit hohen Noten kann man punkten, sondern auch mit hohen Absätzen. An der Maturafeier im Stadtsaal zeigte sich, dass offenbar einige Maturandinnen dieser Haltung sind – und dabei auch in Kauf nehmen, gelegentlich den Halt zu verlieren. Der Aufstieg auf die Bühne gelang jedenfalls nicht überall so galant. Ein souveränes Lächeln in die Menge machte jedoch alles wieder wett. Und schliesslich waren auch die Männer mit ihren flachen Schuhen vor dem Stolpern nicht gefeit.

Das Wiler Bier «Thurbobräu» erfreut sich grosser Beliebtheit. Seit an der vergangen GV der Idée Wil über die positiven Auswirkungen des Gerstensafts auf die Zahngesundheit referiert wurde, ist die Bevölkerung noch mehr davon überzeugt. Zumindest, wenn man den Aussagen von Idée-Wil-Präsident Simon Lumpert glaubt. «Die Zahnpastenverkäufe in Wil sind danach massiv zurückgegangen», sagte er mit einem Augenzwinkern. (uam)