Ein Generationenprojekt

Drucken
Teilen

Dimensionen Der Gesamtausbau des rund 158000 Quadratmeter grossen Areals Wil West (davon rund 103000 Quadratmeter innerhalb der Bauzone) ist ein Generationenprojekt. Die Nutzungskonzeption und die Etappierung sollen so flexibel wie möglich gehalten werden. Damit kann auf konkrete Bedürfnisse der ansässigen Wirtschaft und möglichen Ansiedlern reagiert werden. Ein Drittel der Fläche ist für die Nutzung durch Gewerbe und KMU aus der Region geplant. Ein weiteres Drittel soll öffentlich genutzt werden, die restliche Fläche ist für Neuansiedlungen vorgesehen. Auf dem Areal soll ab zirka dem Jahr 2022 eine innovative Arbeitsumgebung für Gewerbebetriebe und KMU aus der Region entstehen. Hier bekommen regionale Betriebe und Unternehmen an einem zentralen, gut erschlossenen Ort idealen Raum für Wachstum und Entwicklung. Nebst modernen Räumen finden die Betriebe hier eine gute Infrastruktur und können Synergien und Versorgungsangebote auf dem Areal gemeinsam nutzen. Das kann ein Restaurant oder Café für die Verpflegung der Mitarbeitenden sein. Auch Co-Working-Räume sind möglich. (hs)