Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein fünfter Sieg für Platz fünf

Rossrüti/Henau Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen mit der Rossrütnerin Dominique Rüegg und der Henauerin Shannon Sigrist hat das olympische Turnier im fünften Rang beendet. Im abschliessenden Klassierungsspiel gegen Japan siegte die Schweiz gestern durch ein frühes Tores mit 1:0. Rüegg und Sigrist waren am entscheidenden Treffer nicht direkt beteiligt. Insgesamt haben die Schweizerinnen fünf der sechs Spiele gewonnen. Wegen der 2:6-Niederlage im Viertelfinal gegen Russland wurde aber eine Medaille verpasst. Die 22-jährige Rüegg liess sich gesamthaft zwei Assists gutschreiben und spielte in jeder Partie. Die um drei Jahre jüngere Sigrist hatte keine oder nur kurze Einsätze. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.