Ein entspanntes Publikum auf der Hochwacht

2012 führte der Sirnacher Musiker Dominik Meier das Landschaftskino auf der Hochwacht zum ersten und bis dato letzten Mal auf. Jetzt, drei Jahre später, spricht er von einem «nach Hause kommen». Wieder ein wunderbarer Abend mit einem tollen Publikum.

Drucken
Teilen

2012 führte der Sirnacher Musiker Dominik Meier das Landschaftskino auf der Hochwacht zum ersten und bis dato letzten Mal auf. Jetzt, drei Jahre später, spricht er von einem «nach Hause kommen». Wieder ein wunderbarer Abend mit einem tollen Publikum. Meier spielte mit Leonie Bradatsch (Bass), Andreas Aeppli (Percussion) und Daniel Schneider (Holzblasinstrumente). Er bemerkte, dass sich das Publikum entspannen konnte. «Geschlossene Augen und zufriedene Gesichter, so muss ein Klangkino sein». Für die Organisation waren Ruth Mettler mit Helferteam verantwortlich. (che)

Aktuelle Nachrichten