Ein Brunch für Angehörige

Wil Die Angehörigenberatung der Kantonalen Psychiatrischen Dienste – Sektor Nord (KPD-SN) lädt am Samstag, 22. Oktober, zu einem Brunch für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen ein.

Merken
Drucken
Teilen

Wil Die Angehörigenberatung der Kantonalen Psychiatrischen Dienste – Sektor Nord (KPD-SN) lädt am Samstag, 22. Oktober, zu einem Brunch für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen ein. In ungezwungenem Rahmen bietet sich Gelegenheit, mit Fachpersonen wie auch mit anderen Angehörigen ins Gespräch zu kommen. Der Anlass findet im Personalrestaurant der Psychiatrischen Klinik Wil statt.

Erkrankt eine nahestehende Person psychisch, verändert sich vieles. Auch Verwandte und Freunde stehen vor einer grossen Herausforderung. Nicht selten ist diese Situation mit beachtlichen emotionalen Belastungen verbunden. Oft ist es nicht leicht, über eine psychische Erkrankung zu reden. Zu helfen, mitzufühlen und die Krankheit zu verstehen auch nicht.

Angehörige sind dem psychisch Erkrankten oft eine grosse Stütze in einer schwierigen Situation. Um diese Aufgabe bewältigen zu können, bieten die Angehörigenberaterinnen der KPD-SN kostenlose Unterstützung an. Dies, auch für Angehörige von betroffenen Personen, die nicht bei den KPD-SN in Behandlung sind. (pd)

Der Brunch findet von 9 bis 11.30 Uhr statt und ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird gebeten. Kontakt und weitere Informationen: Edith Scherer, Leiterin Angehörigenberatung, 071 913 12 98, edith.scherer@ gd-kpdw.sg.ch oder www.psychiatrie-nord.ch.