Ein besonderer Dorfbewohner

DEGERSHEIM. Seit Kurzem steht in der Nähe des Waldfriedhofs Degersheim das erste Holzbänkli, welches der Verkehrsverein zu Ehren eines Bürgers errichten liess.

Drucken
Teilen
Bild: Lars Amann

Bild: Lars Amann

DEGERSHEIM. Seit Kurzem steht in der Nähe des Waldfriedhofs Degersheim das erste Holzbänkli, welches der Verkehrsverein zu Ehren eines Bürgers errichten liess. Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Sitzbank, denn sie befindet sich am Ort mit der schönsten Aussicht von ganz Degersheim. Wer darf sich also über dieses Zeichen ganz besonderer Wertschätzung freuen? Der Glückliche heisst Adolf Nef (vorne links). Der Urdegersheimer ist im knapp 4000-Seelen-Dörfchen so etwas wie der allwissende Dorfälteste, der mit seinem Engagement für die Gemeinde ein grosser Gewinn ist.

Dieser Meinung waren auch die Initianten der Bänkli-Aktion (von links): Paul Piller, Judith Schuler, Andrea Hagmann und Leo Steiger. (la.)