Ein Antrag wurde nicht behandelt

Durch ein Missverständnis ist ein von Bruno Dudli ordnungsgemäss vor der Bürgerversammlung in schriftlicher Form an Schulratspräsident Martin Frischknecht übergebener Antrag nicht behandelt worden.

Merken
Drucken
Teilen

Durch ein Missverständnis ist ein von Bruno Dudli ordnungsgemäss vor der Bürgerversammlung in schriftlicher Form an Schulratspräsident Martin Frischknecht übergebener Antrag nicht behandelt worden. Bezüglich Rückbau des Kindergartens «Rüteli» hat der Gesuchsteller darin gefordert, den Inhalt des Mietvertrags durch eine externe Fachstelle einer zusätzlichen rechtlichen Prüfung zu unterziehen. Zudem hat Bruno Dudli in seinem Ansinnen beantragt, die für den Rückbau budgetierten Kosten von rund 150 000 Franken nochmals durch einen unabhängigen Experten prüfen zu lassen. Aus unerfindlichen Gründen verstrich dann aber sowohl die Diskussion vor der Abstimmung über das Budget als auch jene der allgemeinen Umfrage ohne Wortmeldung von Bruno Dudli. Der formalen Korrektheit halber hätte dieser den Stimmberechtigten seinen Antrag persönlich und in mündlicher Form vortragen sollen, Martin Frischknecht hat es versäumt, den Antrag aufs Tapet zu bringen. (cg.)