Ehrung der Weltmeister

Drucken
Teilen

Ju-Jitsu Am vergangenen Wochenende fand die offizielle Ehrung der Duo-Weltmeister Sofia Jokl und Thomas Schönenberger (Wil) statt. Die beiden Athleten reisten direkt vom Trainingslager Mürren nach Weinfelden, um dem Empfang beizuwohnen.

Als Team gehört das Duo seit Jahren zur Weltspitze im Duo System Ju-Jitsu und gewann im vergangenen Jahr einige Medaillen an internationalen Turnieren, den Schweizer-Meister-Titel sowie eine EM-Bronzemedaille. Ihre Karriere krönten sie in Polen mit dem WM-Titel. Dass der Judo- und Ju-Jitsu Club Weinfelden stolz auf die Athleten ist, würdigte Präsident Roman Häni und überreichte ein Geschenk. Max Vögeli, Gemeindepräsident von Weinfelden, hielt fest, dass ein Weltmeistertitel nicht alltäglich ist und würdigte die beiden Athleten mit einer exklusiven Weinfelder Uhr. Roger Dürig vertrat den kantonalen Verband, der sich zum Ziel gesetzt hat, ausserordentliche Leistungen von Athleten jährlich zu honorieren.

Zum Schluss gaben Jokl/Schönenberger einen Einblick, wie Beruf und Sport in Einklang gebracht wird. Umso bemerkenswerter, da sie wöchentlich auch den Nachwuchs trainieren. (red)