Ehrgeiziger als der Vater

EISKUNSTLAUF. Christina Niederer trainiert nicht nur regelmässig in Uzwil, sie hat da auch ihre Wurzeln. Eigentlich nicht sie, sondern ihr Vater Marcel. Dieser war nicht etwa Eiskunstläufer, sondern, wie es sich für einen echten Uzwiler gehört, Hockeyaner.

Urs Nobel
Drucken
Teilen

EISKUNSTLAUF. Christina Niederer trainiert nicht nur regelmässig in Uzwil, sie hat da auch ihre Wurzeln. Eigentlich nicht sie, sondern ihr Vater Marcel. Dieser war nicht etwa Eiskunstläufer, sondern, wie es sich für einen echten Uzwiler gehört, Hockeyaner. Marcel Niederer durchlief die Nachwuchsabteilung des EHC Uzwil und fand auch Aufnahme in der ersten Mannschaft. Sein Weg führte ihn später nach Biel, wo er mehrmals Schweizer Meister wurde.

So ein erfolgreicher Vater muss der Tochter extrem auf dem Magen liegen und Druck aufsetzen. «Im Gegenteil, ich bin selber genug ehrgeizig», sagt Christina Niederer. «Mein Vater nahm mir jedoch bei allem, was ich bisher tat, eher den Druck weg. Und wenn ich seine Geschichten aus früheren Zeiten höre, so darf ich unbescheiden sagen, dass ich heute disziplinierter trainiere als er damals.»

Aktuelle Nachrichten