Edgar ist nicht gleich Eddie

FLAWIL. «Die Geschäftsleitung der SP Flawil möchte zu den Gemeindewahlen vom 23. September darauf hinweisen, dass es bei den in den Wahlunterlagen aufgelisteten Edgar Frei-Salzmann um Eddie Frei handelt», schreibt die SP in einer Mitteilung.

Drucken
Teilen

FLAWIL. «Die Geschäftsleitung der SP Flawil möchte zu den Gemeindewahlen vom 23. September darauf hinweisen, dass es bei den in den Wahlunterlagen aufgelisteten Edgar Frei-Salzmann um Eddie Frei handelt», schreibt die SP in einer Mitteilung. «Um Verwechslungen mit seinem Vater zu vermeiden, verwendet Eddie Frei seit mehr als 30 Jahren diese Namensverkürzung.» Die Namensänderung auf dem Stimmzettel für die Gemeinderatswahlen habe die Ratskanzlei Flawil selber vorgenommen. Bei den Kantonsratswahlen habe Eddie Frei unter diesem Namen kandidiert, teilt die SP weiter mit. «Die Angaben auf dem Meldeformular für die Kandidatur wird von Amtes wegen durch das Einwohneramt kontrolliert», sagt Roman Weibel, stellvertretender Ratsschreiber der Gemeinde Flawil. Eddie Frei sei im Einwohneramt als Edgar eingetragen. Der Gemeinde war es wichtig, dass auf dem Wahlzettel der offizielle und nicht ein inoffizieller Rufname aufgeführt wird, begründet Weibel weiter. (pd/meg.)

Aktuelle Nachrichten