Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EC Wil vom 2:4 zum 7:5

Eishockey Der EC Wil bleibt in der 1. Liga auf der Erfolgsspur und entscheidet das Torfestival in Herisau mit 7:5 für sich. Noch nach 40 Spielminuten hatte es nicht nach einem Sieg der Gäste ausgesehen. Die Wiler zeigten bis zum genannten Zeitpunkt eine äusserst schwache Leistung und lagen dementsprechend auch mit 2:4 zurück. Mit einem leidenschaftlichen Schlussdrittel, welches die Wiler gleich mit 5:1 für sich entschieden, wussten sich die Gäste aber doch noch erfolgreich gegen die drohende Niederlage zu wehren. Mit diversen Umstellungen in den eigenen Reihen zur zweiten Drittelpause leitete Wils Trainer Andy Ritsch die Aufholjagd ein, wodurch sich folglich die spielerisch bessere Mannschaft doch noch durchzusetzen vermochte. (dam)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.