Durchbruch trotz Lockdown: Wie der Erfolg einer Ostschweizer Künstlerin durch die Decke geht

New York brachte den Durchbruch – und tausende Follower: Die Flawiler Künstlerin Jennifer Gehr ist gefragt wie nie – trotz Corona.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Derzeit stark nachgefragt: Jennifer Gehrs Schwarz-Weiss-Kollektion.

Derzeit stark nachgefragt: Jennifer Gehrs Schwarz-Weiss-Kollektion.

Bild: Andrea Häusler

Die Finalqualifikation im Ölmalwettbewerb des Salmagundi Art Clubs in New York, die Beschädigung des Kunstwerks «Das Geheimnis» auf dem Weg in die USA und eine Auszeichnung des Bildes in der Kategorie «Kultur-Ehrungen»: Ende vergangenen Jahres überschlugen sich in der jungen Künstlerkarriere Jennifer Gehrs die Ereignisse. Doch das war nur der Anfang, ein Abklatsch dessen, was in den folgenden Wochen folgen sollte.

Aktuelle Nachrichten