Dumm gelaufen

Drucken
Teilen

Curling In der gestrigen Ausgabe berichtete unsere Zeitung auf der Seite Regionalsport vom grossen Erfolg des CC Uzwil-Damenteams auf internationaler Ebene. Es gewann ein Länderturnier in China und durfte einen Check, ausgestellt mit dem Betrag von 1200000, in Empfang nehmen. Dass es sich dabei nicht um Dollar handeln konnte, war sofort klar. Es wurde deshalb recherchiert und herausgefunden, dass es sich beim Dollarzeichen um Hong-Kong-Dollar handeln musste. So relativierte sich der Betrag, umgerechnet bei zwölf Rappen pro Hong-Kong-Dollar auf knapp 150000 Franken.

Dies war jedoch ein Trugschluss, wie Claudia Baumann von erfolgreichen Teams sofort korrigierte: «Wir haben am Turnier 12000 Dollar, also 11388 Franken gewonnen.» Schade, es hätte wohl niemanden gegeben, der dem Team die 1,2 Millionen nicht gegönnt hätte. (uno)