Dritte Niederlage in Serie

Drucken
Teilen

Fussball Die NLB-Spielerinnen des FC St. Gallen müssen weiter auf einen Erfolg warten. Gegen den Nachwuchs des FC Zürich haben die St. Gallerinnen zu Hause mit 2:4 verloren. Derzeit fehlt den Ostschweizerinnen die Stabilität, um auch nach Rückschlägen unbeirrt weiterzuspielen. Nach einem 1:2-Rückstand zur Pause bot die zweite Hälfte eine komprimierte Fassung der vergangenen beiden Partien: St. Gallen war bemüht, kämpfte phasenweise verbissen, sah seinen Aufwand aber nicht belohnt. (ivo)