Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dreimal Silber und
sechsmal Bronze an den Swiss-Skills

Acht junge Berufsleute aus der Region haben an den Swiss-Skills in Bern
neun Medaillen erkämpft - der Sonnentaler Thomas Schmid sogar zwei.
Andrea Häusler

Harte Arbeit, Konzentration und Selbstvertrauen haben an den Swiss-Skills zu herausragenden Resultaten geführt. Drei junge Berufsleute aus dem Einzugsgebiet dieser Zeitung sind mit einer Silbermedaille von den zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften zurückgekehrt: Susan Wildermuth aus Jonschwil (Malerin), Philippe Wild, Flawil, (Fleischfachmann) und Felix Waldschock, Wil, (Konstrukteur).

Hinzu kommen sechs Bronze-Medaillen, die sich Teilnehmende aus der Region im Wettbewerb erarbeitet haben: Jalina Rubli, Zuzwil, (Gebäudetechnikplanerin/Lüftung), Daniel Roth, Lütisburg-Station (Polymechaniker/Automation), Roman Schweizer, Mogelsberg (Gärtner), Miriam Osterwalder, Bichwil, (Detailhandelsfachfrau/Bäckerei, Konditorei, Confiserie). Gleich in zwei Berufen gewann Thomas Schmid aus Sonnental die Bronze-Medaille: als Möbelschreiner und als Bauschreiner.

Mit dem undankbaren vierten Rang knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt sind Manuel Hinder, Bettwiesen (Spengler) und Patric Senn, Sirnach (Anlagen-Apparatebauer). An den Swiss-Skills, die am Wochenende zu Ende gingen, kämpften 900 junge Berufsleute in 135 Berufen um Titel und Platzierungen. (ahi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.