Drei Punkte für das Eliteteam

Das Team des Budo Club Arashi Yama Wil kämpfte gegen Wohlen und gegen Niederurnen.

Drucken
Teilen

JUDO. In der zweiten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft (SMM 1. Liga) in Niederurnen erkämpfte sich das Wiler Team drei Punkte. Die erste Begegnung gegen JAC Wohlen konnte der Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil bereits frühzeitig mit 6:4 für sich entscheiden. Auch gegen den Gastgeber Yawara aus Niederurnen starteten die Wiler stark, doch zum Schluss mussten sie sich mit 4:6 geschlagen geben.

Da dieses Resultat auch für den Verlierer noch einen Punkt einbringt, konnten die Wiler mit drei Punkten nach Hause reisen. Eine starke Leistung zeigte der erst 15jährige Ramon Klammsteiner, welcher zwei Ippon-Siege beisteuerte. Ausserdem standen Tobias Hofmänner, Dominic Menzi und Marcel Wenger (je zwei Punkte) sowie Marco Scherrer und Patrick Schweizer im Einsatz.

Um in der Mannschaftsmeisterschaft 1. Liga bestehen zu können, braucht es erstens ein möglichst ausgeglichenes Kader und auch Judokas, die in verschiedenen Gewichtsklassen antreten können. Die Wiler beteiligen sich immer wieder gerne an dieser Meisterschaft. (maw.)