Drei Podestplätze für die Jungringer

UZWIL. Am 20. Chlausturnier in Winterthur nahmen sechs junge Uzwiler Ringer teil. Die elfjährigen Manuel Thoma und Delia Tanner kämpften erstmals in der Kategorie 16 Jahre. Manuel Tanner zeigte in seiner Gewichtsklasse -32.

Drucken
Teilen

UZWIL. Am 20. Chlausturnier in Winterthur nahmen sechs junge Uzwiler Ringer teil. Die elfjährigen Manuel Thoma und Delia Tanner kämpften erstmals in der Kategorie 16 Jahre. Manuel Tanner zeigte in seiner Gewichtsklasse -32.3 kg einen starken Wettkampf und belegte mit einer einzigen Niederlage den dritten Schlussrang. Delia Tanner, Gewichtsklasse -41,8 kg, tat sich schwer mit den älteren Gegnern. Trotz heftiger Gegenwehr und guten Wettkämpfen musste sie sich mit dem siebten Schlussrang begnügen.

Bei den jüngeren Wettkampfteilnehmern vermochte sich Mathieu Schläpfer nicht durchzusetzen und plazierte sich auf dem siebten Rang. Drei Siege und eine Niederlage reichten für Meline Tanner zum guten fünften Diplomrang. In der Gewichtsklasse -23.5 kg kämpften mit Patric Tanner und Nevio Caranquiz Cruz gleich zwei Uzwiler sehr stark. Beim Finalkampf zwischen den beiden war die längere Kampferfahrung von Patric Tanner zu spüren. Er gewann die Finalentscheidung in der zweiten Kampfhälfte mit einem Schultersieg und holte sich den ersten Podestplatz. (pd)

Aktuelle Nachrichten