Drei mögliche Gegner im Halbfinal

Der Badmintonclub Uzwil spielt am Sonntag auswärts gegen Basel. Es ist die letzte NLA-Qualifikationsrunde. Uzwil hat sich bereits frühzeitig für die Playoffs qualifiziert. Offen ist lediglich noch, wer im Halbfinal gegen die Ostschweizer antreten wird.

Matthias Zindel
Drucken
Teilen
Iztok Utrosa (links) und Ramon Kropf sind eine mögliche Doppelpaarung für die Playoffs. (Bild: Matthias Zindel)

Iztok Utrosa (links) und Ramon Kropf sind eine mögliche Doppelpaarung für die Playoffs. (Bild: Matthias Zindel)

BADMINTON. Der Fokus beim Badmintonclub Uzwil liegt bereits auf den anstehenden Playoffspielen. Auch wenn das Aus-wärtsspiel in Basel grundsätzlich bedeutungslos ist, kann es nochmals als Ernstkampf genutzt werden. Vor allem die Doppel- und Mixedpaarungen sollen geprobt werden. Und trotzdem lässt sich der Cheftrainer Davis Efraim noch Optionen offen: «Vielleicht werden wir ein paar Stammspieler schonen.» Dies macht insofern Sinn, weil sich die Spitzenspieler derzeit in der Hochsaison befinden und viele weitere Wettkämpfe bestreiten.

Besonders gespannt ist Uzwil, auf wen es im Playoff-Halbfinal treffen wird. Im Moment schaut es nach La Chaux-de-Fonds aus. Doch auch Adliswil und Yverdon sind noch im Rennen.