Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drei Medaillen und zwei Diplome

Das TZ Fürstenland Frauen (TZFF) blickt auf eine Juniorinnen-Schweizer-Meisterschaft zurück, die sehr erfolgreich war. Endlich gab es auch bei den Jüngsten wieder einmal Podestplätze.
Natalie Imper
Francesca Nocita gewann im Bodenfinal nach einem beeindruckenden Auftritt die Bronzemedaille. (Bild: pd)

Francesca Nocita gewann im Bodenfinal nach einem beeindruckenden Auftritt die Bronzemedaille. (Bild: pd)

KUNSTTURNEN. Im aargauischen Lenzburg fanden am Wochenende die Schweizer Meisterschaften der Juniorinnen statt. Nach langer Durststrecke gab es für das TZFF bei den jüngsten Turnerinnen im Programm 1 endlich wieder Medaillen zu bejubeln.

Bronze im Einzel und im Team

Lea Huber (STV Oberbüren) turnte einmal mehr souverän und abgeklärt und mit Nerven aus Stahl. Mit der Tageshöchstnote am Boden und einer hohen Wertung auf dem Balken setzte sie den Grundstein für den dritten Schlussrang. Nela Scherrer (STV Oberbüren) und Leandra Sergi (BTV St. Gallen) ergänzten mit ihren Leistungen das Team, welches dank Streichresultaten zur Bronzemedaille im Teamwettkampf führte. Elynne Sanwald (TV Engelburg) turnte den besten Wettkampf ihrer Saison und durfte für den siebten Rang ein Diplom abholen.

Bronze für Francesca Nocita

Einzige TZFF-Turnerin in der offiziellen Juniorinnenkategorie war Francesca Nocita. Als Sportschülerin der Swiss Olympic School Lindenhof in Wil trainiert sie schon seit einigen Jahren im Regionalen Leistungszentrum (RLZ) in Wil. Ihr gelang ein fehlerfreier Wettkampf und sie erreichte im Mehrkampf den sechsten Rang, der ein Diplom zur Folge hatte. Sie schaffte zudem die Qualifikation für den Bodenfinal. Mit einer beeindruckenden Bodenübung, die mit etlichen Höchstschwierigkeiten gespickt war, erkämpfte sie sich überraschend den erfreulichen dritten Rang.

Programm P1 (48 Teilnehmerinnen): 3. Lea Huber, TZF/STV Oberbüren, 54,500, 7. Elynne Sanwald, TZF/TV Engelburg, 53,450, 13. Nela Scherrer, TZF/STV Oberbüren, 52,300, 17. Leandra Sergi, TZF/BTV St. Gallen, 51,600, 20. Kaja Aurich, TZF/STV Wil, 51,100, 22. Jessica Hörler, TZF/TV Engelburg, 50,750, 28. Monia Imper, TZF/TV Abtwil, 49,100, 32. Lucia Gojevic, TZF/TV Gossau, 48,800, 38. Eline Fässler, TZF/STV Oberbüren, 47,650. Mannschaft P1 (7 Teams): 3. TZF/St. Gallen, 107,850. Programm P2 (48 Turnerinnen): 17. Nyah Bingesser, TZF/TV Zuzwil, 49,250, 34. Milena Vieitez, TZF/STV Schwarzenbach, 45,050, 35. Selina Knöpfel, TZF/STV Bütschwil, 44,850. Mannschaft P2 (8 Teams) 6. TZF/St. Gallen, 96,150. Programm P3 (32 Turnerinnen): 10. Alina Knöpfel, TZF/TV Lütisburg, 51,725, 11. Anna Huber, TZF/STV Oberbüren, 51,625, 18. Celina Aurich, TZF/STV Wil, 48,225. Mannschaft P3 (7 Teams): 5. TZF/St. Gallen, 103,350. Programm P4A (24 Turnerinnen): 16. Gabriela Miljak, TZF/STV Oberbüren, 42,200, 17. Svenja Di Sarli, TZF STV Bernhardzell, 42,050, 18. Céline Huber, TZF/TV Gossau, 42,050, 21. Elena Mattioli, TZF/STV Flawil, 41,650, 22. Maria Gojevic, TZF/STV Uzwil, 41,450, 24. Sara Durrer, TZF/STV Wil, 38,850. Mannschaft P4A (5 Teams): 4. TZF/St. Gallen, 86,750. Programm P5 Mehrkampf (18 Turnerinnen): 6. Francesca Nocita, TZF/STV Wil, 48,500, Gerätefinal: Boden, 3. Francesca Nocita, TZF/STV Wil, 12,700.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.