Drei Jugendliche auf Strolchenfahrt in Degersheim verunfallt

Eine 17-Jährige ist auf der Bahnhofstrasse mit ihrem Auto in eine Leitplanke geprallt. Sie war zwei Kolleginnen im Alter von 16 und 15 Jahren unterwegs. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Das verunfallte Auto.

Das verunfallte Auto.

Kantonspolizei St. Gallen

(kapo/rms) Am Samstag, kurz vor 1 Uhr, ist eine 17-jährige Autofahrerin mit ihren Mitfahrerinnen im Alter von 16 und 15 Jahren nach einer Strolchenfahrt auf der Bahnhofstrasse verunfallt. Die drei Jugendlichen hatten das Auto zuvor einem Kollegen entwendet.

Auf der Kähstrasse bog die 17-jährige Autofahrerin rechts auf die Bahnhofstrasse ein und geriet mit ihrem Auto auf das linke Trottoir. Dadurch erschrak sie und lenkte zu stark nach rechts. Im Anschluss prallte sie mit ihrem Auto gegen die rechte Leitplanke. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Bei der 17-Jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser fiel positiv aus. Es wurde bei ihr die Abnahme einer Blutprobe angeordnet. Die drei Jugendlichen werden sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten müssen.