Dorfschule öffnet die Türen

Drucken
Teilen

Dicken Die kleine Dorfschule in Dicken ist seit Sommer 2017 wieder offen. Wer sie ist und wer sie betreibt, wird am kommenden Donnerstag, 28. September, zwischen 16 und 19 Uhr während des «Nachmittags der offenen Schule» präsentiert. In der Dorfschule werden Mädchen und Buben zwischen Kindergarten und 6. Klasse beschult. Sie kommen aus dem Toggenburg, aber auch aus dem Fürstenland, dem Hinterthurgau und der Stadt Wil. So fährt jeden Morgen ein Schulbus ab Bahnhof Wil nach Dicken vor das Schulhaus.

Die neu konzipierte Privatschule orientiert sich sowohl an reformpädagogischen Ansätzen als auch an dem Lehrplan 21. Sie besteht aus einer Basisstufe (Kindergarten bis 2. Klasse) und der stufenübergreifenden Primarstufe der Klassen 3 bis 6. Die Mosaikschule bietet einen ganzheitlichen Unterricht, der auch künstlerische, naturpädagogische sowie praxisbezogene Inhalte hat. Noten werden nicht vergeben, was die Schülerinnen und Schüler aber nicht daran hindert, bestmögliche Leistung zu er­bringen. Eine Leistung, die Kopf, Herz und Hand einbezieht. (pd)