Die Schlümpfe sind los

Zur Fasnacht vom 10. bis 12. Februar ziehen die Schlümpfe in Lenggenwil ein. Bereits zum 34. Mal findet die bekannte Lenggenwiler Fasnacht statt.

Drucken

LENGGENWIL. Die Schlümpfe stehen im Zentrum der Lenggenwiler Fasnachtsaktivitäten 2012. Zusammen mit dem Leitungsteam der Jungwacht Lenggenwil hat sich das Fasnachtskomitee für dieses Motto entschieden. Vom 10. bis 12. Februar werden die kleinen Zwerge das Dorf beherrschen, und die Farbe Blau wird an jeder Ecke zu sehen sein. Lenggenwil wird kurzerhand zu Schlumpfhausen.

Guggen-Classic am Freitag

Am Programm haben die Organisatoren wenig verändert. Start zur Lenggenwiler Fasnacht ist am Freitagabend mit der traditionellen Guggen-Classic. Wer bis um 20.30 Uhr ins Festgelände eintritt, wird mit einem Konsumationsgutschein im Wert von fünf Franken belohnt. Die folgenden zwölf Guggenmusiken werden alles geben, um die Turnhalle zum Kochen zu bringen: Föhngugge Brülisau, Gassächlöpfer Gossau, Guggähüpfer Toggenburg, Henauer Gugger, Öpfel-Chlöpfer Muolen, Rüsselgugge Müllheim, Sittärä-Chlöpfer Bernhardzell, Uzepatscher Uzwil, Wilket-Gugger Mogelsberg, Wirus St. Gallen, Wolfs-Hüüler Wolfhalden und Zuzwiler Schprötzchante. Das Publikum entscheidet per SMS-Voting, wer den besten Auftritt auf die Bühne geschlumpft hat. Ergänzt wird das Guggenspektakel mit diversen Bars und der traditionellen Altherrenstube, in der einmal mehr die beliebten Pizze angeboten werden. Nach dem Ende des Guggenkonzerts sorgt DJ Shary dafür, dass das Fest bis in die frühen Morgenstunden weitergeht.

Grosser Lenggiball

Mit dem Lenggiball am Samstag, 11. Februar, geht die Fasnachtsshow ab 20.02 Uhr weiter. Lenggenwil ist an diesem Abend der Fasnachtstreffpunkt der Region. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen, dass sich die Festbesucher jeweils grosse Mühe geben, um ihre aufwendigen Kostüme herzustellen. Die besten Masken werden denn auch in diesem Jahr bei der Maskenprämierung mit einem Preis belohnt. Für Begeisterung in der Halle sorgt die Stimmungs- und Partyband «Indigo». Tankstelle, Bunker-Bar, Hippodrom-Zelt und Altherrenstube sorgen dafür, dass jeder Besucher auf seine Rechnung kommt. Zur Sicherheit der Besucher ist am Freitag und Samstag während der ganzen Nacht ein Personentransport mit Shuttle-Bus eingerichtet.

34. Fasnachtsumzug

Warum sich die Lenggenwiler Fasnacht zu den grössten Fasnachtsanlässen in der Ostschweiz zählen darf, wird am Sonntag, 12. Februar, wieder jedem bewusst. Um 14.03 Uhr startet zum 34. Mal der grosse Lenggenwiler Fasnachtsumzug, an dem rund 60 Gruppen teilnehmen. Das Dorf Lenggenwil platzt an diesem Tag jeweils aus allen Nähten, werden doch gegen 15 000 Besucher erwartet. Mit dem Guggentreffen nach dem Fasnachtsumzug in der Mehrzweckhalle und der Unterhaltungsband Duo Canios in der Altherrenstube wird die dreitägige Fasnacht abgerundet.

Wer mit einer Sujetgruppe am Lenggenwiler Fasnachtsumzug teilnehmen möchte, kann sich ab sofort mit dem Online-Formular unter www.lenggenwilerfas nacht.ch anmelden. Informationen zum Umzug erteilt auch Heinz Hollenstein unter der Telefonnummer 079 417 74 10. Das Lenggenwiler Fasnachtskomitee freut sich auf drei schlumpfige, närrische Tage. (pd)

Aktuelle Nachrichten