Die Region Wil war gut vertreten

An der Jugendsession kann teilnehmen, wer zwischen 14 und 21 Jahre alt ist und entweder in der Schweiz wohnt oder die schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt. 200 Jugendliche erhalten während vier Tagen im Bundeshaus Einblick in die Abläufe der schweizerischen Politik.

Merken
Drucken
Teilen

An der Jugendsession kann teilnehmen, wer zwischen 14 und 21 Jahre alt ist und entweder in der Schweiz wohnt oder die schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt. 200 Jugendliche erhalten während vier Tagen im Bundeshaus Einblick in die Abläufe der schweizerischen Politik. Sieben Teilnehmer reisten aus dem Raum Wil nach Bern. Neben Tennessee Isenring waren es Annik Hasler (Wil, Jahrgang 1997), Ronja Stahl (Wil, 1996), Cyril Gerber (Bronschhofen, 1999), Dominik Egli (Rossrüti, 1999), Patricia Schefer (Uzwil, 1996) und Manuel Bertogg (Wängi, 1995). (sdu)