Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Nacht der Träume

Die Initianten der «Dream night» legten am Freitag den roten Teppich aus und luden zu einer Mode- und Lifestyle-Show in die Flawiler Tennishalle ein. Der Anlass stiess bei den Besucherinnen und Besuchern auf Begeisterung.
Melanie Graf
Die Models präsentierten auf dem Laufsteg in der Tennishalle modische Neuheiten und begeisterten damit das Publikum. (Bild: meg.)

Die Models präsentierten auf dem Laufsteg in der Tennishalle modische Neuheiten und begeisterten damit das Publikum. (Bild: meg.)

FLAWIL. «Wir lassen Träume zur Realität werden. Dream night steht für zwei Stunden Lifestyle. Während dieser Zeit erleben die geladenen Gäste die Welt trendiger Fashion, modischer Accessoires, typenbetonender Kosmetik, einmaliger Ferienerlebnisse, dynamisch eleganter Autos, sportlichem Lebensgefühl, weitsichtiger Bankgeschäfte und nicht zuletzt kulinarische Leckereien»: Damit lockten die Initianten Gäste zu einer Show, die es in Flawil in diesem Stil noch nie gegeben hat.

Die Veranstaltung war ausverkauft. 500 Personen drängten sich in die Tennishalle, neugierig darauf, was sie erwarten würden. «Wir lassen uns überraschen», sagte eine Besucherin. Der Mode wegen sei sie gekommen, sagte eine andere Frau und ein anderer Gast fügte den gesellschaftlichen Aspekt hinzu. Beeindruckt zeigte man sich vom Limousinenservice. Statt eines Shuttle-Busses wurden die Gäste in BMWs chauffiert.

Träume einer jungen Frau

Ein grosser Laufsteg zog sich durch die Tennishalle. Nach dem Apéro zeigten Models die neuesten Trends im Modebereich. Umrahmt wurde die Modeschau von der Geschichte der jungen Frau Jasmine, gespielt von der neunjährigen Alina Granwehr und der 17jährigen Tanja Imper, die vom Reisen, schönen Kleidern und Autos, später von Karriere und Wohneigentum träumt. Moderiert wurde die Show von Peter Kramer, Ballonkünstler und Zauberer. Richard Osterwalder, Flawiler Gewerbler, trat mit seinem Saxophon auf. «Diese Art Anlass dient mitunter der Kundenbindung», sagt Siegfried Rechsteiner von I-lemon Rechsteiner Advertising GmbH. Sein Unternehmen setzte die Idee der «Dream night» um.

Synergien genutzt

«Dream night» sei ein Produkt, das durch den Wunsch nach einer Modeshow des Flawiler Modehauses Bossart entstanden sei, so Rechsteiner. «Durch die Tatsache, dass sich unterschiedliche Fachgeschäfte und Dienstleistungsunternehmen an Dream night beteiligten, entstanden Synergien, durch die sich der eigene Kundenkreis erweitern lässt», sagt Rechsteiner weiter.

Neben dem Modehaus Bossart beteiligten sich sieben weitere Unternehmen an dieser Veranstaltung: Die Sepp Fässler AG Wil, Raiffeisen Flawil, Genussbäckerei Lichtensteiger Flawil, EGE Sport Flawil, Drogerie Peterer Flawil, Helbling Reisen AG Gossau und die Optik Zuberbühler AG Flawil nutzten die Plattform am Freitagabend, um ihr aktuelles Sortiment zu präsentieren. Siegfried Rechsteiner ist davon überzeugt, dass ein solch aussergewöhnlicher Anlass über die Region hinaus strahlen und das Selbstbewusstsein der Flawiler Detaillisten und Unternehmen stärken werde. Er schliesst nicht aus, dass man in zwei Jahren wieder einen Anlass, aber mit einer neuen Idee, auf die Beine stellen werde.

Das Publikum tauchte während der Show in die Welt des Glamours und Lifestyles, liess den Alltag in den Hintergrund rücken und genoss die Modeschau auf dem Laufsteg. «Sensationell für Flawil», sagte am Ende der Veranstaltung ein Besucher. Weitere Zuschauerinnen und Zuschauer äusserten sich ebenfalls begeistert über das Gesehene.

Weitere Bilder • www.wilerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.