Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die IG Wiler Süden

Die IG Wiler Süden hat sich vor mehreren Jahren gebildet. Aus einer Gruppe aus dem Quartier hat sich schnell eine Kerngruppe gebildet, die die Anliegen der Bewohner sowie des ansässigen Gewerbes vertreten. Mitglieder der Kerngruppe sind neben den im Porträt erwähnten Personen auch Heinz Baumgartner, Daniela und Marcel Brühlmann, Thomas Stalder und Margrith Wehrli. Die IG Wiler Süden ist kein Verein und hat weder Statuten noch müssen Mitgliederbeiträge bezahlt werden. Finanziert wird die IG durch Spenden. Im Quartier leben zwischen 3000 bis 3500 Personen und Familien, der Ausländeranteil liegt bei etwa 40 Prozent, gemäss Urs Etter «eventuell sogar höher». Das multikulturelle Leben wird geschätzt. Strategisch vorteilhaft ist, dass man schnell am Bahnhof und im Stadtzentrum sowie im Grünen ist. (ropo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.