Die Frau an des Künstlers Seite

Ein Teil der diesjährigen Ausstellung ist der Frau von Wilhelm Lehmann gewidmet. Klara Lehmann-Eberle, 1887 in Wittenbach geboren, war eine gebildete Frau. Sie absolvierte in Genf und London Sprachaufenthalte und liess sich später in Zürich zur Hauswirtschaftslehrerin ausbilden.

Drucken
Teilen

Ein Teil der diesjährigen Ausstellung ist der Frau von Wilhelm Lehmann gewidmet. Klara Lehmann-Eberle, 1887 in Wittenbach geboren, war eine gebildete Frau. Sie absolvierte in Genf und London Sprachaufenthalte und liess sich später in Zürich zur Hauswirtschaftslehrerin ausbilden. Wilhelm Lehmann konnte sie mit seiner Art dazu bewegen, Schule und Beruf für ein Leben mit ihm aufzugeben. Sie verstand es, mit den bescheidenen Einkünften ihres Mannes die fünfköpfige Familie zu unterhalten und ermöglichte ihm dadurch künstlerisch tätig zu sein. Klara Lehmanns Vermächtnis ist der Naturgarten, der von ihr und ihrer Tochter Verena angelegt und gepflegt wurde. (zi)

Aktuelle Nachrichten