Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Feuerwehr kam mit Blaulicht

Am vergangenen Samstag wurden der neue Lift und der sanierte Saal im Mehrzweckgebäude Niederhelfenschwil der Bevölkerung vorgestellt. Auch das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr und deren Aktivitäten standen im Zentrum des Geschehens.
Vroni Krucker
Gemeinderat Marcel Zwick dankt den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz zum Schutz der Bevölkerung. (Bild: Vroni Krucker)

Gemeinderat Marcel Zwick dankt den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz zum Schutz der Bevölkerung. (Bild: Vroni Krucker)

NIEDERHELFENSCHWIL. Vor allem die Kinder staunten über den schnellen Einsatz der Feuerwehr. Zum grossen Feuer auf dem Pausenplatz kam das Tanklöschfahrzeug mit Blaulicht, und die Männer begannen sofort mit den notwendigen Arbeiten. In Kürze war das Feuer gelöscht. Feuerwehrkommandant Matthias Schlauri erklärte die einzelnen Vorgänge und gab Auskunft über die benötigten Geräte. Gemeinderat Marcel Zwick, Präsident der Feuerschutzkommission, blickt zurück auf den Beginn der Feuerwehr im 18. Jahrhundert, wo mit sehr einfachen Mitteln gearbeitet wurde. Heute habe sich dies grundlegend verändert. «Die Feuerwehr ist das einzige Sicherheitselement in der Gemeinde. Sie leistet etwa bei Bränden, Elementarereignissen und Umweltgefährdungen Hilfe.

«Gelbe Karte gezeigt»

«Die Investitionen zur Sanierung des Mehrzwecksaals und der Lifteinbau wurden am 19. März 2014 an der Bürgerversammlung beschlossen. Bei beiden wurde der finanzielle Rahmen eingehalten, wobei beim Mehrzweckgebäude die Bürger dem Gemeinderat zunächst <die gelbe Karte zeigten>», betonte Gemeindepräsident Simon Thalmann. Die Stimmbürger lehnten einen Nachtragskredit für die Sanierung des Mehrzweckgebäudes an der Urne ab.

Neuer Architekt

Mit dem neu eingesetzten Architekten Stefan Schlauri wurde eine lösungsorientierte Umplanung vorgenommen. Er habe alle Anforderungen souverän umgesetzt, erklärte Thalmann. Die Planungs- und Bauphase sei geprägt gewesen von guter Zusammenarbeit aller Beteiligten. Der neue Lift ermöglicht älteren und gehbehinderten Menschen die Teilnahme an diversen Versammlungen oder Anlässen. Der Saal hat mit der Sanierung in den Bereichen Akustik und Beleuchtung an Attraktivität gewonnen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.