Die Extreme in der Region Wil

• Jeder vierte Bewohner von Niederhelfenschwil ist unter 18jährig. In keiner anderen Gemeinde der Regio Wil ist der Wert höher. Am tiefsten ist der Anteil Kinder und Jugendlicher mit 16,4 Prozent in Rickenbach.

Merken
Drucken
Teilen

• Jeder vierte Bewohner von Niederhelfenschwil ist unter 18jährig. In keiner anderen Gemeinde der Regio Wil ist der Wert höher. Am tiefsten ist der Anteil Kinder und Jugendlicher mit 16,4 Prozent in Rickenbach.

• In Braunau gibt es am meisten Personen, die älter als 64jährig sind. Ihr Anteil macht 18,2 Prozent aus. Am wenigsten Senioren hat Lommis mit knapp elf Prozent.

• In Sirnach und Aadorf waren Ende des vergangenen Jahres genau gleich viele Personen arbeitslos, nämlich 123. In der gesamten Region waren es 1511 Personen.

• In Rickenbach ist die Sozialhilfequote mit 4,1 Prozent am höchsten, gefolgt von Wil mit 3,7 Prozent. Am tiefsten ist sie in Tobel-Tägerschen und Niederhelfenschwil mit je 0,2 Prozent.

• In Tobel-Tägerschen ist die Steuerkraft pro Einwohner mit 1361 Franken am tiefsten, in Zuzwil mit 2535 Franken am höchsten.

• Dafür ist die Verschuldung in Zuzwil mit 4016 Franken pro Einwohner am höchsten. In Braunau beträgt das Nettovermögen pro Einwohner 5467 Franken. (sdu)