Die Basis folgt der Leitung der Partei: FDP Wil nominiert Meili als Stadtpräsident und Shitsetsang als Stadtrat

Auf schriftlichem Weg haben die Mitglieder der FDP Wil den Vorschlag der Parteileitung gutgeheissen: Daniel Meili soll Stadtpräsident werden, Jigme Shitsetsang Stadtrat.

Drucken
Teilen
Daniel Meili (FDP) will Wiler Stadtpräsident werden.

Daniel Meili (FDP) will Wiler Stadtpräsident werden.

Bild: PD

(pd/rus) Anfang Mai schlug die Parteileitung der Wiler FDP ihren Mitgliedern vor, Daniel Meili ins Rennen ums Stadtpräsidium und Jigme Shitsetsang in jenes um einen Stadtratssitz zu schicken. Diese Auswahl hat die Parteibasis nun für gut befunden. Auf schriftlichem Weg stimmten sie dem Vorschlag der Parteileitung zu, wie die Partei am Dienstag bekannt gab.

Jigme Shitsetsang möchte von der Legislative in die Exekutive wechseln.

Jigme Shitsetsang möchte von der Legislative in die Exekutive wechseln.

Bild: PD

Daniel Meili ist bereits Wiler Stadtrat und übernimmt ab 1. Juni das Stadtpräsidium ad interim, weil Susanne Hartmann dann ihr Amt als Regierungsrätin antritt und deswegen ihren Rücktritt per Ende Mai eingereicht hat. Jigme Shitsetsang ist ebenfalls bereits politisch aktiv, er sitzt sowohl im Wiler Stadtparlament als auch im St.Galler Kantonsrat.