Serie

Die Adventskalender-Geschichte (7/24): Wie Hündin Sari das Rätsel um ein dreijähriges Mädchen löste

In der Adventszeit blickt täglich ein Mitglied unserer Redaktion auf eine spezielle Geschichte oder eine Begegnung im Beruf zurück. Heute geht es um die Hündin von Caroline Fuchs, die ein Kleinkind in spezieller Situation nach Hause begleitete.

Zita Meienhofer
Hören
Drucken
Teilen
Caroline Fuchs und ihre Hündin Sari.

Caroline Fuchs und ihre Hündin Sari.

Bild: Zita Meienhofer

«Polizeieinsatz mit Hündin Sari». So war ein offizieller Brief der Kantonspolizei St.Gallen betitelt, den ich auf Facebook auf der Seite von «Sternentaler» sah. Erstaunt und neugierig, weshalb ein Brief der Polizei «öffentlich» gezeigt wird, las ich die Zeilen. Der Brief war ein Dankesschreiben. Der Dank ging an Caroline Fuchs aus Flawil und ihre Hündin Sari. Diese hatte ein dreieinhalbjähriges Mädchen, das alleine unterwegs war, nach Hause geführt:

Die Geschichte begann mich zu interessieren. Was verbarg sich dahinter? Wer ist diese Frau? Wer ist diese Hündin? Was war da passiert? Bald schon war ich in der Wohnung von Caroline Fuchs und ihrer Familie in Flawil. Sari begrüsste mich schwanzwedelnd, aber sehr anständig. Ich, die Respekt vor Hunden hat und lieber einen grossen Bogen um die Vierbeiner macht, musste eingestehen, dass Sari bereits von Beginn weg Bonuspunkte hatte, dank ihrer besonderen Art.

Zita Meienhofer, Redaktorin.

Zita Meienhofer, Redaktorin.

Bild: Urs Bucher

Caroline Fuchs schilderte die Vorkommnissen an jenem 2. Juni 2019. Jene von dem Mädchen, von Sari, von den Polizisten, den Passanten und der Familie des Mädchens. Sari sass auf ihrem Platz, ruhig, fast schlafend. Caroline Fuchs erzählte anschliessend von ihrer Arbeit mit Sari bei «Sternentaler», einer Freiwilligen-Organisation, die Inseln für Familien mit einem schwerkranken Kind, einem behinderten Kind oder einem Sternenkind schafft. Die Geschichten haben mich sehr berührt.

Später, beim Fotoshooting, hielt sich Sari ganz an die Anweisungen von Caroline Fuchs. Beim Betrachten der Bilder war für mich das besondere Verhältnis zwischen Caroline Fuchs und Hündin Sari sichtbar – ja sogar spürbar. An das Treffen mit Caroline Fuchs und Sari erinnere ich mich noch lange zurück. Es hat mich sehr beeindruckt.

Die Geschichte von Hündin Sari und dem Kleinkind zum Nachlesen:
Alle bisherigen Beiträge aus der Adventsserie: