Deutsche Gäste im RLZ Ostschweiz

Wer hätte das einmal für möglich gehalten, dass Kunstturner aus dem Gebiet der ehemaligen DDR in die Schweiz kommen, um da die perfekten Trainingsbedingungen für sich zu nutzen?

Hans Kölbener
Drucken
Teilen
Turnen verbindet, dies beweist nicht nur das gestellte Gruppenbild von Schweizer und deutschen Nachwuchsturnern mit ihren Trainern. (Bild: hak.)

Turnen verbindet, dies beweist nicht nur das gestellte Gruppenbild von Schweizer und deutschen Nachwuchsturnern mit ihren Trainern. (Bild: hak.)

Kunstturnen. Das Regionale Leistungszentrum in Wil bietet ausgezeichnete Trainingsbedingungen für das Kunstturnen. Diese Botschaft ist auch in der deutschen Turnhochburg Cottbus angekommen. Eine Gruppe Nachwuchsathleten und ihre Trainer verbringt diese Trainingswoche in der Ostschweiz. Gleichzeitig sind einheimische Turner mit Cheftrainer Csaba Bordan an der Arbeit. So entstehen wertvolle Kontakte und Bekanntschaften über die Landesgrenzen hinweg.

Die Verantwortlichen des RLZ schätzen sich natürlich glücklich und stolz darüber, dass ihre Turnhalle nicht nur national, sondern auch international die nötige Beachtung und Akzeptanz findet.

Aktuelle Nachrichten