Der Wald soll sich selbst verjüngen

Das Waldgebiet am Fusse des Nieselbergwalds ist als Schutzwald ausgewiesen. Dieser hat per Definition die Funktion, vor Naturgefahren zu schützen, im aktuellen Fall hauptsächlich vor Bodenerosion.

Drucken

Das Waldgebiet am Fusse des Nieselbergwalds ist als Schutzwald ausgewiesen. Dieser hat per Definition die Funktion, vor Naturgefahren zu schützen, im aktuellen Fall hauptsächlich vor Bodenerosion. Um dem Gedanken eines Schutzwaldes gerecht zu werden, will der Forstbetrieb der Ortsgemeinde Wil vermehrt Platz für jüngere Bäume machen. Dies bedingt, dass ältere gefällt und neue nachwachsen können. «Ziel ist es, dass sich der Wald selbst verjüngt», sagt Renaldo Vanzo, Stadtförster und Leiter des Forstbetriebs der Ortsgemeinde. (uam)

Aktuelle Nachrichten