Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Vorstand ist erneut für drei weitere Jahre gewählt

KUNSTTURNEN. An der Hauptversammlung des TZ Fürstenland Männer wurde Bruno Strub als Präsident und der gesamte Vor-stand für eine weitere Amtsperiode gewählt. Dies ermöglicht weiterhin jene Kontinuität im Verein, die bis anhin schon in den vergangenen Jahren ersichtlich wurde.
Esther Andermatt
Pablo Brägger (Bild: pd)

Pablo Brägger (Bild: pd)

KUNSTTURNEN. An der Hauptversammlung des TZ Fürstenland Männer wurde Bruno Strub als Präsident und der gesamte Vor-stand für eine weitere Amtsperiode gewählt. Dies ermöglicht weiterhin jene Kontinuität im Verein, die bis anhin schon in den vergangenen Jahren ersichtlich wurde.

Nebst den üblichen Traktanden wurden auch die erfolgreichsten Turner des Vereins geehrt. Es sind dies in erster Linie Pablo Brägger, der weltweit zu den besten Mehrkämpfern gehört, Nationalkadermitglied und amtierender Schweizer Meister ist. Dann aber auch Linus Rohner (Nachwuchskader), Tim Landolt (Jugendkader), Julian Alpiger (E-Jugendkader), Sandro Brändle (Amateur), das SMM-Team Martin Strub, Daniel Suhner, Christoph Scherrer, Christian Kopp, Niels Fluder (Nationalliga C), die Qualifikanten der SMJ (Timon Erb, Tim Landolt, Aaron Schönenberger, Marco Müller, Linus Rohner, Immanuel Schmucki, Niels Fluder, Sandro Brändle), die Reka-Turner (Linus Eisenring, Ruben Haldimann, Tom Züblin, Noé Gfeller, Joel-Lucien Frauchiger, Fabian Wallner, Timon Erb, Dominique Brühwiler).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.