Der Herold hat gesprochen

wil. Traditionsgemäss fand am Donnerstagabend auf dem Hofplatz die Verlesung der Bulle durch den Herold statt. Nach dem Auszug der «Wiler Tüüfel» aus dem Hoftor, nahm er mit seinen Reimen gesellschaftliche, politische und kulturelle Themen aufs Korn.

Drucken
Teilen

wil. Traditionsgemäss fand am Donnerstagabend auf dem Hofplatz die Verlesung der Bulle durch den Herold statt. Nach dem Auszug der «Wiler Tüüfel» aus dem Hoftor, nahm er mit seinen Reimen gesellschaftliche, politische und kulturelle Themen aufs Korn. Das Pfarreizentrum wurde als goldiger Tempel mit lauter Beulen bezeichnet. Auch das Stadtparlament kam unter die Räder. «Beim Stadtparlament werden Effizienz und Qualität immer mehr zur Rarität.» wiler strassenfastnacht 36

Aktuelle Nachrichten