Der FC Sirnach fordert den Leader

SIRNACH/WIL. Im regionalen Fussball setzte der FC Sirnach in der 2. Liga inter ein weiteres Ausrufezeichen und bestand auch bei Leader Seuzach.

Merken
Drucken
Teilen

SIRNACH/WIL. Im regionalen Fussball setzte der FC Sirnach in der 2. Liga inter ein weiteres Ausrufezeichen und bestand auch bei Leader Seuzach. Obwohl die Hinterthurgauer zwölf Minuten vor dem Ende mit 1:3 im Rückstand lagen, kamen sie dank zweier später Treffer noch zu einem Unentschieden und bleiben weiter unbesiegt. Eine Liga tiefer realisierte die zweite Mannschaft des FC Wil gegen Herisau den ersten Saisonsieg. (sdu) sport in der region 43