Der FC Henau verlängert die Trainerverträge

HENAU. Auch wenn die Tabellenlage der ersten Mannschaft in der 2. Liga alles andere als Grund zu Optimismus gibt, hat sich der Vorstand des FC Henau entschlossen, die Trainer Bekim Marku sowie Safet Uzunovic auch für nächste Saison zu verpflichten.

Drucken
Teilen

HENAU. Auch wenn die Tabellenlage der ersten Mannschaft in der 2. Liga alles andere als Grund zu Optimismus gibt, hat sich der Vorstand des FC Henau entschlossen, die Trainer Bekim Marku sowie Safet Uzunovic auch für nächste Saison zu verpflichten. «Wir glauben daran, den Ligaerhalt noch zu schaffen, und hoffen, dass die Weiterverpflichtung der beiden Trainer die entsprechende Reaktion im Team auslöst, unser Ziel zu erreichen» sagt Präsident Rico Gerschwiler. Ob ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist, wird sich bereits morgen Samstag erweisen, wenn die Henauer auswärts in St. Gallen gegen Winkeln spielen.

Die Henauer sind im vergangenen Sommer in die 2. Liga aufgestiegen, haben aber nur drei der bisherigen 16 Meisterschaftsspiele gewonnen. In der Tabelle liegen sie auf dem vorletzten Platz. Mindestens zwei Mannschaften steigen in die 3. Liga ab. Womöglich sind es aber auch drei. Das hängt davon ab, welche Mannschaften von der 2. Liga inter in die 2. Liga absteigen. (uno/sdu)

Aktuelle Nachrichten