Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Den Wald zur Abfalldeponie gemacht: Erneut Littering in Wil

Das Littering-Monster hat wieder zugeschlagen: Am Sonntag wurde an zwei Rastplätzen nahe der Klausenhütte unrechtmässig Abfall entsorgt. In Wil keine Seltenheit.
Claudio Weder
In der Region Wil kommt es häufig zu Littering. (Bild: PD)

In der Region Wil kommt es häufig zu Littering. (Bild: PD)

Bierflaschen, Aludosen, Plastiktüten und Chipsverpackungen – eine nahe der Klausenhütte gelegene Raststelle glich mehr einer Abfallhalde als einem idyllischen Grillplatz. Auch die Feuerstelle Silberseeli wurde nicht verschont: Unter anderem fand man dort eine ganze Bananenschachtel – vollgestopft mit Müll.

Bei Renaldo Vanzo, Stadtförster der Ortsgemeinde Wil, ist der Ärger gross: «Natürlich schätzen wir es, wenn Leute unseren Wald besuchen. Doch dieses rücksichtslose Verhalten gegenüber der Natur macht mich wütend.» Die Ursache des Problems sei in den Köpfen der Menschen zu suchen: «Viele scheinen vergessen zu haben, dass der Wald nicht ihnen allein gehört. Jeder Wald hat einen Eigentümer. Wenn man sich also im Wald aufhält, sollte man sich auch an gewisse Benimmregeln halten.» So, als ob man bei einem Freund zu Gast wäre.

98 Prozent der Bevölkerung würden sich laut Vanzo an diese Regeln halten. Die restlichen 2 Prozent müsse man noch erziehen. Doch wie? Eine grossräumige Kontrolle der Waldgebiete wäre nützlich, doch bei einem Waldgebiet von 700 Hektaren viel zu aufwendig, sagt Vanzo. Das einzige, was noch gemacht werden kann: an den gesunden Menschenverstand zu appellieren.

Littering ist ein verbreitetes Phänomen

Es ist nicht das erste Mal, dass im Grossraum Wil Abfall nicht fachgerecht entsorgt wird. Besonders betroffen sind Grillstellen. Aber auch in der Nähe von Wohnsiedlungen wird Littering immer mehr zum Problem. «Abfälle, die nicht fachgerecht entsorgt werden, sind schädlich für unsere Umwelt. Doch das sollte selbsterklärend sein. Das lernt man ja schon in der Schule.» Daher der Tipp des Försters: «Verhalte dich im Wald einfach so, wie du es als Kind gelernt hast.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.