Den Frühling brillenlos geniessen?

Am Informationsabend des Augenlaser Centrums St. Gallen von heute Donnerstag, 7. April, im Hotel Freihof in Wil stellt der Arzt Daniel Bruun die Augenlaserbehandlung vor.

Drucken
Teilen

Am Informationsabend des Augenlaser Centrums St. Gallen von heute Donnerstag, 7. April, im Hotel Freihof in Wil stellt der Arzt Daniel Bruun die Augenlaserbehandlung vor.

Wie funktioniert die Korrektur der Fehlsichtigkeit durch den Laser? Welches ist die beste Methode? Und wie lange dauert ein Eingriff? Fragen, die Daniel Bruun am Informationsabend dem Publikum beantwortet.

«Das Augenlaser Centrum St. Gallen als führendes Institut für Augenlaserbehandlungen in der Ostschweiz behandelt schon seit zehn Jahren erfolgreich Fehlsichtigkeiten mit dem Laser. Wie erfahren das Centrum ist, zeigen die Zahlen: Seit dessen Eröffnung 2001 haben sich mehrere tausend Patientinnen und Patienten behandeln lassen – und geniessen heute ein Leben ohne Sehhilfen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Ein kurzer Besuch und weg mit der Sehhilfe? «Im Prinzip ja, denn der Eingriff an sich ist rasch vollzogen», so Bruun, Centrumsleiter und Facharzt für Ophthalmologie FMH und Ophthalmochirurgie (Augenchirurgie). Das Centrum stehe ein für eine transparente und umfassende Aufklärung vor der Behandlung, für einen minimal-invasiven und schmerzlosen Eingriff – und einer seriösen und fachkundigen Nachbetreuung, ist der Medienmitteilung weiter zu entnehmen.

Das Augenlaser Centrum St. Gallen informiert in Wil über Angebote, Behandlungsmethoden, Chancen und Risiken – und zwar heute Donnerstag, 7. April, 19 Uhr, im Hotel Freihof an der Bronschhoferstrasse 2. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter www.augenlaser-centrum.ch oder Telefon 071 278 75 75. (pd.)

Aktuelle Nachrichten