Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Degersheim will Raum für "Coworker" schaffen

«Coworking», lokale Gemeinschaftsbüros, die zeitlich flexibel belegt werden können, sind echte Alternativen zu Homeoffice- und Firmenarbeitsplätzen. Degersheim denkt nun über ein «Coworking-Space» nach.
Andrea Häusler
Die Lista Office, an der Alfred-Lienhardstrasse zentral und in Bahnhofnähe domiziliert, wäre allenfalls bereit und in der Lage, die Räume für ein Coworking-Space zur Verfügung zu stellen. (Bild: Andrea Häusler)

Die Lista Office, an der Alfred-Lienhardstrasse zentral und in Bahnhofnähe domiziliert, wäre allenfalls bereit und in der Lage, die Räume für ein Coworking-Space zur Verfügung zu stellen. (Bild: Andrea Häusler)


Dynamik und Schnelllebigkeit prägen zunehmend unsere Arbeitswelt: Berufsbilder verändern sich, neue Formen der Zusammenarbeit entwickeln sich. «Coworking», entstanden im Silicon Valley, ermöglicht es, in einem offen gestalteten Raum mit integrierter Büroinfrastruktur einen flexibel buchbaren Arbeitsplatz zu mieten und die Vorteile des Zusammenarbeitens (coworking) zu nutzen. «Dank der digitalen Vernetzung ist es zur Verrichtung bestimmter Arbeiten nicht mehr zwingend erforderlich, sich an einem fixen Ort aufzuhalten», sagt Degersheims Gemeindepräsidentin Monika Scherrer. Dies ermögliche es, sich in unterschiedlichen Arbeitsumfeldern inspirieren zu lassen, zu vernetzen oder die zeitraubende Fahrt zum Arbeitsort zu sparen.

Neue Impulse

Zukunftskonferenzen zeigten auf, dass das Bedürfnis nach Treffpunkten innerhalb der Gemeindegrenzen gross sei. Vereine und Genossenschaften hätten zunehmend Mühe, engagierte Personen für eine Mitarbeit zu gewinnen. Kein Wunder, denn die wachsende Mobilität nehme der arbeitenden Bevölkerung die Zeit und Energie für ein freiwilliges, aktives Engagement am Wohnort. Davon ist der Gemeinderat, dessen Stellungnahme im aktuellen Mitteilungsblatt publiziert ist, überzeugt.«‹Ein Coworking-Space›, verbunden mit Dienstleitungen einer Dorfgemeinschaft, kann in der flexibler werdenden Arbeitswelt neue Impulse bringen.»

Kein Projekt der Politischen Gemeinde

Der gemeinschaftliche Arbeitsraum soll nicht von der Politischen Gemeinde oder einem Unternehmen geführt werden, sagt Monika Scherrer. «Wir verstehen uns hier in erster Linie als Türöffner.» Die Idee bestehe darin, dass der «Coworking-Space» von einer eigenständigen Trägerschaft angeboten und geführt wird. Von Personen, die das Angebot selber nutzen oder unterstützen möchten. «Diese können in einem Verein oder einer Genossenschaft organisiert sein», sagt Scherrer.

Workshop im Februar

Sie selber könnte sich vorstellen, dass in Degersheim ein Bedürfnis nach einem solchen Büro besteht. «Es gibt hier zahlreiche Homeoffices. Das Angebot könnte jedoch auch für kleinere Betriebe interessant sein, für welche die Anschaffung einer Büroinfrastruktur nicht lohnt.» Ob ihre Einschätzung richtig ist, soll ein Workshop aufzeigen. Dieser findet am 6. Februar um 18.30 Uhr in den Räumen der Lista Office statt und steht allen interessierten Personen offen. Der führende Schweizer Büromöbelhersteller unterstützt diesen Prozess und wäre, laut Monika Scherrer, auch bereit und in der Lage, Räume für ein Coworking-Space zur Verfügung zu stellen.

Erfahrene Partnerin

Begleitet wird der Prozess von der VillageOffice Genossenschaft mit Sitz in Bern. Deren Protagonisten sollen in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung die Bedürfnisse eruieren und Umsetzungsideen abholen. 60 vergleichbare Projekte realisiert Die VillageOffice Genossenschaft unterstützt die Schaffung von «Coworking»-Angeboten in der ganzen Schweiz in beratender Funktion. Bis heute hat sie ein Netzwerk aus 60 Projekten geschaffen. Mit rund 20 Gemeinden laufen Umsetzungsprojekte und mit mindestens ebenso vielen werden konkrete Gespräche geführt. Nach der Starthilfe unterstützt die Genossenschaft die Betreibenden weiterhin.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.