DEGERSHEIM: Eine Woche mit Spiel, Spass und Spannung

Zum vierten Mal wird in der letzten Ferienwoche der Ferienplausch durchgeführt. Dank des Einsatzes vieler Freiwilliger können Kinder an einem Programm mit vielseitigen Aktivitäten teilnehmen.

Drucken
Teilen
Auch diesmal werden wieder Kochkurse angeboten. (Bild: PD)

Auch diesmal werden wieder Kochkurse angeboten. (Bild: PD)

Basteln, bauen und Neues erleben. Dies können Kinder ab fünf Jahren in Degersheim. Dank des grossen Einsatzes eines siebenköpfigen Organisationskomitees bietet der Ferienplausch wieder eine grosse Auswahl Kurse an. Ab dem 7. August können Kinder an fast 40 verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. «Das Angebot ist in Degersheim sehr beliebt», sagt Anja Aemisegger, Präsidentin des Vereins «Ferienplausch Degersheim». In diesem Jahr haben sich um die 200 Kinder angemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein leichter Anstieg.

Allerdings gibt es teilweise Angebote, welche aus Kostengründen gestrichen werden müssen. «In diesem Jahr mussten wir lediglich einen Kurs frühzeitig absagen», sagt Anja Aemisegger. «Dies geschieht nur, wenn wir bei der Durchführung viel Geld verlieren würden.» Auch wenn der Ferienplausch nicht gewinnorientiert ist, muss dennoch darauf geachten werden, dass kein Defizit gemacht wird. So werden beliebte Kurse genutzt, um die weniger beliebten querzusubventionieren. Dies alles, um den Kindern ein möglichst breites Programm bieten zu können.

Diesen Sommer haben die Organisatorinnen erstmals spezifisch nach Angeboten für ältere Kinder gesucht. Dies auf Wunsch der 13- bis 16-Jährigen. «Das Angebot ist eher stockend angelaufen. Erfreut sich aber mittlerweile ebenfalls einer regen Nachfrage», erklärt Anja Aemisegger.

Nicht möglich ohne Partner

Unterstützt wird der Ferienplausch Degersheim unter anderem durch Firmen aus der Region. «Für uns und die Firmen ist die Durchführung eine Win-win-Situation», ist Anja Aemisegger überzeugt. So besuchen die Teilnehmenden die von Firmen und Institutionen geleiteten Workshops. Im Gegenzug können sich diese präsentieren und Werbung betreiben. Für die Kurse bringt das OK die Ideen. Durchgeführt und geplant werden sie anschliessend von den Kursleitern. «Ein grosser Dank gilt daher unseren Supportern und Sponsoren, die das Ganze ermöglichen», weiss Anja Aemisegger deren Einsatz zu schätzen.

Yves Weibel

yves.weibel@wilerzeitung.ch

Für die Kurse kann man sich noch bis am 11. August online anmelden unter:

www.feriennet.ch/ ferienplausch-degersheim