Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DEGERSHEIM: Aufräumen ja, verbrennen nein

Stürme haben den Wäldern vielerorts zugesetzt. Das am Boden liegende Sturmholz darf aber nicht verbrannt werden.

Die Stürme dieses Winters haben zehntausende von Bäumen geknickt, gefällt oder sogar entwurzelt: auch in der unmittelbaren Umgebung. Den Waldeigentümern sind dabei nicht nur finanzielle Einbussen entstanden, ihnen stehen auch umfangreiche Räumungsarbeiten bevor. Um den Aufwand für die Räumungsarbeiten zu reduzieren, haben vereinzelte Waldbesitzer damit begonnen, das Sturmholz direkt vor Ort zu verbrennen, teilt der Degersheimer Gemeinderat mit. Beim Verbrennen von frischem Holz entsteht jedoch sehr viel Feinstaub, welcher die Gesundheit der Menschen beeinträchtigen kann. Die Luftreinhalteverordnung verbietet daher dieses Vorgehen.

Bewilligung nur in Ausnahmefällen

Nur in Ausnahmefällen darf frisches Sturmholz verbrannt werden. Zum einen, wenn die Gefahr der Ausbreitung von Krankheiten oder Schädlingsbefall droht, zum anderen, wenn das Abführen des Holzes technisch nicht möglich ist und beim Liegenlassen gefährliche Situationen entstehen könnten. Beispielsweise durch die Verklausung (Verschluss, Stauung) von Bächen. Beim Vorliegen solcher Situationen erteilen die politischen Gemeinden die nötige Ausnahmebewilligung. Die Revierförster stehen den Waldeigentümern gerne beratend zur Seite.

Das Wegräumen des Sturmholzes ist eine anspruchsvolle und nicht ungefährliche Arbeit. Die Spannungen im gefallenen Holz sind unberechenbar und können massive Kräfte entfalten. Entsprechend ist bei der Ausführung der Arbeiten grosse Vorsicht und das Einhalten sämtlicher Schutzvorschriften geboten.

Spaziergänger sollten es vermeiden, sich in Aufräumgebieten aufzuhalten, warnt der Gemeinderat und macht darauf aufmerksam, dass geknickte oder entwurzelte Bäume grossräumig umgangen werden sollen. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.