Degenau

Drucken
Teilen

Mitte September 2016 erhielten einige Grundstückbesitzer am Ostrand des Dorfes Niederwil Post von der Firma Resdag, Ressourcen + Deponien AG, St. Gallen. Das Unternehmen möchte dem Deponienotstand im Grossraum St. Gallen und Umgebung entgegenwirken und neue Standorte für den Betrieb von Deponien suchen und auf ihre Machbarkeit prüfen.

Einer ihrer bevorzugten Standorte – neben weiteren in der näheren Umgebung –, den die Firma prüfte, ist Degenau West. Besitzer von sechs Parzellen – meist Landwirte in und um den Weiler Degenau – wurden angeschrieben. Vier Parzellen liegen auf Oberbürer, zwei auf Gossauer Gemeindegebiet. Konkrete Pläne liegen bis jetzt nicht vor, auch bei der Gemeinde Oberbüren wurde bislang niemand vorstellig.

Ein Eintrag im kantonalen Richtplan ist für dieses Gebiet nicht vorhanden. Dieser Eintrag ist allerdings auch nur Voraussetzung, wenn das Volumen der Deponie 100000 Kubikmeter übersteigt. (zi)