Das sonntägliche «Liebesnest»

Die traditionelle Matinee in der Kobesenmühle stand im Zeichen der Liebe. Mit Humor und Witz gab Schauspieler Bruno Riedl Einsicht in die vielfältigen Facetten der Liebe.

Merken
Drucken
Teilen
Polina Lubchanskaya und Bruno Riedl unterhalten an der traditionellen Matinee mit Musik und Wort. (Bild: vk.)

Polina Lubchanskaya und Bruno Riedl unterhalten an der traditionellen Matinee mit Musik und Wort. (Bild: vk.)

NIEDERHELFENSCHWIL. «Die Liebe ist das Schönste, macht den Menschen aus, kann höchste Gefühle, aber auch tiefe Traurigkeit auslösen. Liebe und Liebeleien begleiten uns heute morgen.» Mit diesen Worten begrüsste Schauspieler Bruno Riedl die Gäste in der Kobesenmühle. Daraufhin präsentierte er Liebesgedichte seiner Lieblingsdichter: Heinrich Heine, Ludwig Uhland, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz und Wilhelm Busch. Polina Lubchanskaya spielte Melodien rund um die Gedichte auf ihrem E-Piano. Bruno Riedl konnte dabei das Mitsingen nicht lassen, was das Publikum durchaus goutierte. Auch forderte er das Publikum zu selbigem auf. Das «Mariandl aus dem Wachauerlandl», «Der alte Sünder» oder das «Fiakerlied» sind auch in der Schweiz bekannt und beliebt, wie das Matinee-Publikum zeigte. (vk.)