Das Ruf-Taxi besteht weiterhin

niederhelfenschwil. Seit Dezember 2007 fährt kein Linienbus mehr von Niederhelfenschwil nach Bischofszell. Doch gibt es seit zwei Jahren eine Ersatzlösung, schreibt der Gemeinderat.

Drucken
Teilen

niederhelfenschwil. Seit Dezember 2007 fährt kein Linienbus mehr von Niederhelfenschwil nach Bischofszell. Doch gibt es seit zwei Jahren eine Ersatzlösung, schreibt der Gemeinderat. Zwei Bischofszeller Taxi-Unternehmen stellen die traditionelle Verkehrsbeziehung zwischen Niederhelfenschwil und Bischofszell her. Zielorte sind die Haustür im Vertragsgebiet und der Bahnhof Bischofszell oder eine Destination auf dieser direkten Strecke.

Anmeldung wird empfohlen

Löwen Mobil, Herbert Kägi, Telefon 071 422 66 68, von 6 bis 24 Uhr und Rebekka Grossmann, Telefon 079 766 98 93, zwischen 6 und 18 Uhr, stehen für den Transport zur Verfügung. Wer zwischen Mitternacht und 6 Uhr fahren will, kann das mit Löwen Mobil, zahlt aber den normalen Taxi-Preis. Frühzeitige Anmeldung ist vorteilhaft, besonders wenn man zur Hauptverkehrszeit fahren möchte. Die Verkehrserschliessung des östlichen Gemeindegebiets ist so gewährleistet.

Zwei Tarifzonen

Aufgrund der unterschiedlichen Distanzen und Fahrzeiten gibt es zwei Tarifzonen: 1. Sonnenberg, Enkhüseren, Hegiberg bis Bildstock (Postautowende-Platz); 2. Dägetschwil, Mosen, Beckenen, Dietenwil, Entetschwil. Wer ein Ziel ausserhalb dieser Tarifzonen anfahren will, zahlt den vollen Taxi-Preis für die ganze Fahrt. (gk.)

Aktuelle Nachrichten