Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das Prinzenpaar Corinne I. und Devis I. übernimmt das Zepter in Wil

Corinne Bürgler und Devis Laimbacher sind das Prinzenpaar der Wiler Fastnacht. Zudem wurden an der Inaugurationsfeier der Fastnachtsgesellschaft Wil drei neue Mitglieder in den Neunerrat aufgenommen.
Gianni Amstutz
Stefan Obertüfer, Patrick Galli und Robert Martinez (von links) wurden Mitglieder des Neunerrats, während das Prinzenpaar Devis Laimbacher und Corinne Bürgler für eine Woche das Zepter der Stadt übernehmen. (Bild: Gianni Amstutz)

Stefan Obertüfer, Patrick Galli und Robert Martinez (von links) wurden Mitglieder des Neunerrats, während das Prinzenpaar Devis Laimbacher und Corinne Bürgler für eine Woche das Zepter der Stadt übernehmen. (Bild: Gianni Amstutz)

Für die Öffentlichkeit beginnt die Fastnacht in Narrenwyl erst übermorgen mit dem Gümpelimittwoch. Doch die Fastnachtsgesellschaft Wil (FGW) zelebrierte bereits am Freitag den ersten Termin im Fastnachtskalender. An der sogenannten Inauguration – der Sitzung aller Räte – präsentierte die FGW unter anderem das neue Prizenpaar. Corinne I. und Dennis I. übernehmen das Zepter der Stadt für die närrische Zeit und werden versuchen, während einer Woche die Fehler und Unterlassungen der angestammten Stadtregierung zu korrigieren.

Doch nicht nur das Prinzenpaar hatte an diesem Abend Grund zum Feiern. Stefan Obertüfer, Patrick Galli und Roberto Martinez wurden mittels sanften Schlags auf den Kopf mit einem Schaumstoffhammer in den Status eines Mitglieds des Neunerrats erhoben. (gia)

Hinweis: Offizieller Fastnachtsstart: Gümpelimittwoch, 27. Februar, 19 Uhr, Hofplatz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.