Das Kino im Kopf

WIL.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Welches Buch möchte man auf keinen Fall verfilmt sehen? Welcher Film bereichert nach der Lektüre mit neuen Bildern? Liest man ein Buch erst dann, wenn man den Film schon gesehen hat? Mit solchen und anderen Fragen beschäftigen sich elf Jugendliche des momoll Jugendtheaters Wil unter der Leitung von Barbara Schüpbach und Claudia Rüegsegger in einigen Theaterproben seit den Sommerferien. Die Schauspielerinnen und der Schauspieler im Alter von 14 bis 19 Jahren freuen sich nun darauf, zusammen mit dem Filmforum Wil und der Stadtbibliothek Wil an der Matinee vom Sonntag, neugierige Leseratten, Filmfreunde und Theaterinteressierte mit einer kurzweiligen Veranstaltung zu überraschen. (pd)

Die Matinee findet am Sonntag um 11 Uhr in der Stadtbibliothek Wil statt. Unkostenbeitrag: 10 Franken.