Das Image der Stadt Wil steigern

Projekt Sportpark Bergholz Ein klares Ja müssen wir in die Urne legen. Wie schon in etlichen Medien beschrieben, ist der Sportpark in einem maroden Zustand. Die Eisaufbereitung verschluckt jährlich über 40 000 Franken, da so stark gekühlt werden muss.

Drucken
Teilen

Projekt Sportpark Bergholz

Ein klares Ja müssen wir in die Urne legen. Wie schon in etlichen Medien beschrieben, ist der Sportpark in einem maroden Zustand. Die Eisaufbereitung verschluckt jährlich über 40 000 Franken, da so stark gekühlt werden muss. Bei einem neuen modernen Stadion mit top Isolation würden sich die Kosten auf maximal 15 000 Franken jährlich belaufen. Mit der vorgesehenen Steuerfusserhöhung könnte man doch auch leben.

Das steigende Image der Stadt Wil würde auch die Verkaufszahlen an der «toten» Bahnhofstrasse wieder ankurbeln. Der FC Wil könnte auch mit dem FC St. Gallen zusammenarbeiten und nicht das ewige gegeneinander ausleben, daher könnte man ein bisschen beim Stadionbau sparen und dieses nicht mit der gerechneten Kapazität bauen. Im Grossen und Ganzen tut der Sportpark Bergholz jedem einzelnen Wiler gut.

Marco Forrer Wilerstrasse 12, 9606 Bütschwil